Suche
Suche Menü

MAGS.NRW: Eine starke Pflegekammer für Nordrhein-Westfalen

In Essen konstituiert sich der Errichtungsausschuss für die Pflegekammer Nordrhein–Westfalen

Pflegefachkräfte aus Nordrhein-Westfalen haben sich in Essen zur konstituierenden Sitzung des Errichtungsausschusses der Pflegekammer Nordrhein-Westfalen versammelt.

Der Errichtungsausschuss ist das erste Organ der Pflegekammer. Er besteht aus 19 Mitgliedern und 19 Stellvertretern, die von Fachverbänden und Gewerkschaften vorgeschlagen wurden. Der Ausschuss organisiert alle Aufbauarbeiten bis voraussichtlich im März 2022 die erste Kammerversammlung zusammentritt. Die Landesregierung unterstützt die Pflegekammer mit einer Anschubfinanzierung in Höhe von fünf Millionen Euro über drei Jahre.

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann nahm an der Sitzung in Essen teil und richtete zu Beginn der Sitzung einige Worte an die Anwesenden: „Die Zeiten, in denen die Pflege nur vom Katzentisch aus über ihre eigenen Belange mitberaten durfte, müssen endlich der Vergangenheit angehören. Unser Ziel ist es, dass die Pflege endlich auf Augenhöhe mit anderen Professionen des Gesundheitswesens steht. Mit der Konstituierung des Errichtungsausschusses haben wir einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu einer Pflegekammer für Nordrhein-Westfalen erreicht. Die Pflege ist von Beginn an aktiver Gestalter des Prozesses. Denn: Alle, die nun in den Errichtungsausschuss berufen sind, wurden auf Grundlage von Vorschlägen aus der Pflegebranche ausgewählt. Ich danke Ihnen bereits jetzt für Ihren Einsatz.“

Der Pflegekammer werden wichtige Aufgaben übertragen: Dazu gehören die Entwicklung einer Berufsordnung, die Festlegung von Qualitätsrichtlinien sowie die Zuständigkeit für berufliche Weiterbildungen. „Pflegefachkräfte können ihre Angelegenheiten selbst am besten regeln. Sie werden natürlich in wichtigen Gremien sitzen, wie zum Beispiel der Landesgesundheitskonferenz oder dem Landesausschuss für Krankenhausplanung“, erklärte Minister Laumann weiter.

Nachdem der Landtag am 24. Juni 2020 das Gesetz zur Errichtung der Pflegekammer Nordrhein-Westfalen verabschiedet hat, trat das Gesetz am 14. Juli 2020 in Kraft. Die konstituierende Sitzung des Errichtungsausschusses bildet daher einen wichtigen Schritt zum Aufbau der Pflegekammer in Nordrhein-Westfalen.