Suche
Suche Menü

MAGS.NRW: Land fördert Strukturen von psychisch belasteten Menschen im Rahmen der Corona-Pandemie

Unterstützung von gemeindepsychiatrischen Strukturen mit rund 650.000 Euro

Mit rund 650.000 Euro unterstützt das Land im Rahmen eines Förderprogramms gemeindepsychiatrische Strukturen bei der Versorgung von psychisch belasteten Menschen im Rahmen der Corona-Pandemie. Landesweit wird die Arbeit von 45 gemeindepsychiatrischen Leistungserbringern wie beispielsweise Gesundheitsämtern, Sozialpsychiatrische Zentren oder Kontakt- und Beratungsstellen kurzfristig finanziell unterstützt.

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann erklärt: „Die Corona-Pandemie hat praktisch alle Lebensbereiche des gesellschaftlichen Lebens verändert. Viele Menschen sind verunsichert und haben Sorgen oder Ängste, die sie psychisch sehr belasten. An der Stelle leisten die vielfältigen psychosozialen Unterstützungsangebote vor Ort eine gute und wichtige Arbeit. Sie helfen Menschen, die sich nicht mehr anders zu helfen wissen und die auf eine professionelle Unterstützung angewiesen sind.“
 
Das Land unterstützt dabei beispielsweise Einrichtungen, die ihr Angebot durch Telefon- und Videoberatung flexibilisieren oder ein Krisen- und Sorgentelefon einrichten wollen. Darüber hinaus wird auch die vermehrte aufsuchende Arbeit, aber auch die Finanzierung von Hilfsmitteln wie Plexiglastrennwänden oder Desinfektionsmittel unterstützt.
 
„Im Rahmen einer Bedarfsabfrage wurde uns signalisiert, dass im Bereich der gemeindepsychiatrischen Strukturen ein tatsächlicher Bedarf herrscht. Daher haben wir das Förderprogramm ins Leben gerufen, das auf großen Anklang gestoßen ist. Im Zuge dessen haben wir das Fördervolumen noch einmal erhöht, damit möglichst viele Einrichtungen im Land eine Fördermöglichkeit erhalten“, so Minister Laumann weiter.
 
Gefördert werden:
 

  • Gesellschaft für Sozialarbeit e. V. im Paritätischen, Bielefeld
  • Bethel, Bielefeld
  • Trockendock Bielefeld e.V., Bielefeld
  • Psychosoziale Hilfen Bochum e. V., Bochum
  • SKM Siegburg, Bornheim; Meckenheim
  • Gesundheitsamt Stadt Dortmund, Dortmund
  • Bethel Regional, Dortmund
  • Psychiatrische Hilfsgemeinschaft Duisburg, Duisburg
  • arbeit & integration e.V., Düsseldorf
  • Stadt Düsseldorf – Gesundheitsamt, Düsseldorf
  • Florence-Nightingale-Krankenhaus, Düsseldorf
  • ASB Ruhr e. V., Essen
  • Eggers-Stiftung, Essen; Düsseldorf
  • Caritasverband Euskirchen, Euskirchen und Umkreis
  • Oberbergische Gesellschaft zur Hilfe für psychisch Behinderte mbH, Gummersbach
  • Diakonie Mark-Ruhr, Hagen
  • Werkplatz GmbH/ Lebenshilfe Herford, Herford
  • Gesellschaft freie Sozialarbeit e.V., Herne
  • Stadt Herne – Fachbereich Gesundheitsmanagement, Herne
  • AWO Unterbezirk Ruhr-Mitte, Herne
  • Diakonie Mark-Ruhr, Iserlohn; Hemer; Menden; Balve
  • AWO Viersen, Kempen; Nettetal
  • SKM Köln, Köln
  • Köln-Ring gGmbH, Köln
  • Zwischenraum e. V., Köln
  • GenderBeWo Köln, Köln
  • Caritasverband Köln – Sozialpsychiatrisches Zentrum Innenstadt, Köln Innenstadt
  • Verbund für psychosoziale Dienstleistungen e. V., Langenfeld
  • Die Wegweiser Lippe – freie Altenhilfe e. V., Lemgo
  • SKF Leverkusen, Leverkusen
  • Kreis Lippe – Gesundheitsamt, Lippe (Kreis)
  • SKM Lippstadt, Lippstadt
  • Paritätische Sozialdienste in Meerbusch gGmbH, Meerbusch
  • Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer Mettmann e.V. – Sozialpsychiatrisches Zentrum (SPZ), Mettmann; Erkrath; Haan
  • Caritasverband Moers-Xanten e.V., Moers; Kamp-Lintfort
  • Mülheimer Kontakte e.V.  Verein für sozialpsychiatrische Hilfen, Mülheim/Ruhr
  • Alexianer Münster, Münster
  • Sozialpsychiatrischer Dienst des Rhein-Erft-Kreises, Rhein-Erft-Kreis
  • Kreis Steinfurt – Amt für Soziales, Gesundheit und Pflege, Kreis Steinfurt
  • Diakonie an Sieg und Rhein – Sozialpsychiatrisches Zentrum (SPZ), Troisdorf
  • Gemeinnützige Sozialpsychiatrische Gesellschaft Niederberg mbH, Velbert
  • Caritasverband Dinslaken u. Wesel, Voerde
  • Alpha e.V., Wermelskirchen
  • Viadukt e.V., Witten
  • Diakonie Mark-Ruhr, Witten; Hattingen