Suche
Suche Menü

CDU-Bundesparteitag in Berlin

Kurz nach der Ankunft am Sonntagnachmittag in Berlin meldeten die Agenturen, dass Anja Karliczek neue Bundesministerin für Forschung und Bildung werden soll und Jens Spahn als Gesundheitsminister vorgesehen ist. Damit ist der Kreis Steinfurt sowohl in Düsseldorf (mit Christina Schulze Föcking und Karl – Josef Laumann) als auch in Berlin in den CDU geführten Regierungen besser vertreten als jede andere Region in Deutschland.

Die 9 Delegierten des CDU-Kreisverbandes Steinfurt, von links nach rechts: Gregror Krabbe, Karl-Josef Laumann, Anne Raffel, Christoph Borgert, Anja Karliczek, Christina Schulze Föcking, Engelbert Rauen, Markus Pieper, Bernhard Hembrock

Die 9 Delegierten des CDU-Kreisverbandes Steinfurt, von links nach rechts: Gregror Krabbe, Karl-Josef Laumann, Anne Raffel, Christoph Borgert, Anja Karliczek, Christina Schulze Föcking, Engelbert Rauen, Markus Pieper, Bernhard Hembrock

Die Delegierten aus dem CDU Kreisverband gehörten am Sonntag zu den ersten Gratulanten der neuen zukünftigen Ministerin Anja Karliczek, die insbesondere am Montag von einer Vielzahl von Journalisten und Kamerateams umlagert war und zahlreiche Interview – Verpflichtungen erfüllen musste. Am Sonntagabend beim Delegiertentreffen im Konrad-Adenauer Haus saß Anja Karliczek neben Bundeskanzlerin Angela Merkel mit anderen Mitgliedern des zukünftigen Kabinetts zusammen.

Die Delegierten aus Steinfurt erlebten einen spannenden Parteitag am Montag, der mit einem ökumenischen Gottesdienst begann. Live erlebten sie die Rede der Bundesvorsitzenden Angela Merkel, die mit stehenden Ovationen gefeiert wurde. Nach einer mehrstündigen – auch kontrovers geführten – Diskussion haben dann die Delegierten mit großer Mehrheit dem Koalitionsvertrag zugestimmt. Nun warten alle auf das Ergebnis der Mitgliederbefragung in der SPD, die in diesen Tagen erfolgt.