Suche
Suche Menü

Die CDA trauert um Heiner Geißler

Foto: Heike Huslage-Koch

Foto: Heike Huslage-Koch

CDA-Bundesvorsitzender Karl-Josef Laumann zum Tod von Heiner Geißler

„Heiner Geißlers Tod ist ein großer Verlust für die CDU und für die CDA. Er war ein kluger politischer Gestalter, der drängende Zukunftsthemen erkannte und immer auch politisch lösen wollte. Arbeitslose, Alleinerziehende und später ausgebeutete Arbeiter in den Entwicklungsländern waren Gruppen, die seine besondere Aufmerksamkeit hatten. Sein Kompass war dabei immer die christliche Soziallehre.“

„Er ließ sich nie in eine Schublade stecken. Er hat provoziert und konnte energisch streiten: in der Partei, im Parlament und auf der Straße. Aber er konnte auch Menschen zusammenführen, was seine umfassende Tätigkeit als Schlichter belegt. Er war ein unabhängiger Kopf, aber er war immer auch ein Mann der Volkspartei CDU. Bis zum Schluss hat er die gesellschaftspolitische Debatte in unserem Land mitbestimmt. Zuletzt als beständiger Mahner für die Rechte der Ärmsten in aller Welt. ‚Der Mensch ist wichtiger als die Sache‘, dieses christlich-soziale Credo hat er verkörpert, wie kaum ein Zweiter. Die CDA wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“