Suche
Suche Menü

Laumann: Mindestlohn auch für Flüchtlinge

Quelle: www.cda-bund.de

Der Bundesvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Karl-Josef Laumann hat sich klar gegen eine Lockerung des Mindestlohns für Flüchtlinge ausgesprochen. „Eine generelle Ausnahme für Flüchtlinge würde zu einem Druck auf die Löhne nach unten führen“, sagte Laumann gegenüber der Rheinischen Post. In einer gemeinsamen Erklärung mit dem Vorsitzenden der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß, heißt es: „Ausnahmen vom Mindestlohn für Flüchtlinge würden die Integrationsbereitschaft und Solidarität in unserer Gesellschaft gefährden und spalten statt zusammenführen.“ Im Übrigen sehe das Mindestlohngesetz bereits Ausnahmen für Personen mit besonderen Vermittlungshemmnissen vor, also auch für arbeitssuchende Flüchtlinge. Daher sei der Ruf nach Sonderregelungen überflüssig.

Den Artikel der Rheinischen Post findet man 

die Erklärung hier: