Suche
Suche Menü

Münsterländische Volkszeitung: Laumann besucht Parkinson-Gruppe

Quelle: Münsterländische Volkszeitung


esucht Parkinson-Gruppe

Karl Josef Laumann mit Klaus Steggink, Leiter der Parkinson-Gruppe Rheine, und Marianne Helmes, langjährige stellvertretende Bürgermeisterin von Rheine.

RHEINE. Bei einem Besuch der Parkinson-Gruppe Rheine hat der Patientenbeauftragte und Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Karl Josef Laumann, über die Zukunft der Pflege in Deutschland gesprochen. Nötig sei vor allem ein Mix aus Professionellen, Familien und finanziell anerkannten Ehrenamtsstrukturen, sagte Laumann.

Der Staatssekretär Karl Josef Laumann skizzierte die Pflegereform der Bundesregierung inder laufenden Wahlperiode. Darin beschrieb er unter anderem die Pläne für den Übergang zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff und die Umsetzung der Endbürokratisierung der Pflegedokumentation. Zudem kritisierte Laumann erneut, dass in einigen Bundesländern für die Altenpflegeausbildung nach wie vor Schulgeld erhoben werde. Stattdessen sollte es in allen Bundesländern eine flächendeckende Ausbildungsumlage geben, sagte er.