Suche
Suche Menü

Karl-Josef Laumann: „CDU braucht Arbeitnehmer und Unternehmer“

Quelle: CDU

Der CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann hat die Bedeutung der Vereinigungen für die Volkspartei CDU hervorgehoben. „CDA, Frauen-Union, Mittelstandsvereinigung und andere Organisationen sorgen dafür, dass die Ideen der CDU auch in ihren jeweiligen Bereichen zur Geltung kommen“, sagte Laumann in einem Interview mit dem „WDR-5-Morgenecho“.

Der CDU-Bundesvorstand berät an diesem Montag (17. August) über ein Papier mit Vorschlägen zur Parteireform. Nach Laumanns Auffassung ist es entscheidend, dass die CDU einen Querschnitt der gesamten Gesellschaft darstellt. Man brauche nicht nur Menschen aus allen Generationen, sondern auch aus allen Bevölkerungsgruppen – Arbeitnehmer genauso wie Unternehmer.

Der CDA-Vorsitzende macht sich zudem dafür stark, dass die Parteigliederungen und Fraktionen auf die Belange von Berufstätigen und Eltern mit Kindern Rücksicht nehmen. Sitzungen dürften nicht bereits um 15 Uhr beginnen – und abends nicht zu lange dauern.

Ein Audio-Link zu dem Interview ist hier auf der WDR-Internetseite.