Suche
Suche Menü

Laumann fordert größere Attraktivität des Altenpflegeberufs

Im Interview mit dem „Donaukurier“ hat der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Karl-Josef Laumann, die Verbesserungen der Pflegeversicherung zum Januar 2015 gewürdigt. So würden beispielsweise die Leistungen in der Tagespflege de facto verdoppelt. Darüber hinaus könnten Kurzzeit- und Verhinderungspflege nun deutlich flexibler in Anspruch genommen und dadurch besser kombiniert werden. Laumann sprach sich zudem für eine Stärkung des Altenpflegeberufs aus: Dieser müsse deutlich attraktiver gestaltet werden, um auch in Zukunft genügend Pflegekräfte zu finden.