Suche
Suche Menü

Süddeutsche Zeitung berichtet über Renten-Resolution: CDA und CSA fordern eine wissenschaftliche Evaluation des Alterssicherungssystems

Quelle: www.cda-bund.de

Die Süddeutsche Zeitung berichtet heute vorab über eine Resolution von CDA und CSA für eine Evaluation der Alterssicherung: Die Arbeitnehmer in der Union fordern nun von der Bundesregierung, die „Zukunftsfestigkeit des deutschen Rentensystems“ wissenschaftlich zu überprüfen. Im Vordergrund solle dabei „das Gesamtniveau der Alterssicherung“ liegen. Schon angesichts der Entwicklung auf den Kapitalmärkten müsse „die private und kapitalgedeckte Altersvorsorgein Hinsicht auf ihre Verbreitung und finanzielle Leistungsfähigkeit überprüft werden“, heißt es in dem Beschluss, den der Bundesvorstand am Samstag auf den Weg bringen will.

Zitiert wird auch der CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann: „Die Riester-Beteiligungsquote ist bei Geringverdienern unterdurchschnittlich. Das heißt doch: Ausgerechnet diejenigen, die zusätzliche Vorsorge am dringendsten brauchen, riestern oft nicht.“

Der Artikel steht zudem hier im Internet.