Suche
Suche Menü

Westfälische Nachrichten: Laumann geht mit einem Geschenk von Hannelore Kraft

Quelle:

Schutzengel für Berlin

Tränen in den Augen, einen Schutzengel zwischen den Fingern. Karl-Josef Laumann, CDU-Urgestein aus Birgte (Stadt Hörstel) verabschiedete sich heute im Düsseldorfer Landtag. Ministerpräsident Hannelore Kraft schenkte ihm den Glücksbringer.

Düsseldorf / Hörstel. Karl-Josef Laumann ist ein frommer Mann. Zuhause kümmert sich der CDU-Politiker um seine kranke Frau. Im Landtag steht er als Fraktionschef der CDU und Chef des CDU-Arbeitnehmerflügels für das soziale Gewissen seiner Partei. Heute wurde er in Düsseldorf verabschiedet. Ministerpräsident Hannelore Kraft schenkte ihm einen kleinen goldenen Schutzengel. Eine Geste der Sympathie.

Laumann führt die Fraktion seit 2010. Nun soll er als beamteter Staatssekretär ins Bundesgesundheitsministerium wechseln und sich um die Pflege-Reform kümmern. In der neuen Regierung wird es ein neu geschaffenes Amt für den Bereich Pflege, Patienten und Demografie geben. Der Chef des CDU-Arbeitnehmerflügels (CDA) und bisherige NRW-Landtagsfraktionschef wird neuer „Pflege-Staatssekretär“ im Gesundheitsministerium und damit Bevollmächtigter der Bundesregierung werden.

Mit dem Wechsel von Laumann nach Berlin kann NRW-CDU-Chef Armin Laschet auch Fraktionschef werden. Heute soll die Personalie entschieden werden. In der CDU hieß es, Laumann verkörpere wie kein anderer das soziale Gewissen der CDU. Merkel wolle damit ein Gegengewicht zur SPD setzen.