Suche
Suche Menü

Quittung für Rot-Grün: CDU bei zentralen Themen gut aufgestellt

Karl-Josef Laumann MdL

Quelle: www.cdu-nrw-fraktion.de

Karl-Josef Laumann MdLAls „deutliche Quittung für Rot-Grün“ hat CDU-Fraktionsvorsitzender Karl-Josef Laumann die neueste WDR-Umfrage bezeichnet. Danach verliert die Regierungskoalition im Vergleich zur Landtagswahl insgesamt 5,4 Prozentpunkte, während die CDU sich um fast zwölf Prozentpunkte von 26,3 auf 38 Prozent steigern kann.

Laumann: „Die Umfrage beweist, dass die Menschen in Nordrhein-Westfalen mit der rot-grünen Regierungspolitik unzufrieden sind. Die Schwachstellen sind offenkundig: In der Haushaltspolitik fehlt jede Idee, wirksam zu sparen. Der Widerstand gegen den umstrittenen Kommunal-Soli hat den massiven Ansehensverlust ebenso verstärkt wie das falsche Vorgehen bei der Inklusion. Rot-Grün setzt sich – zum Beispiel in der Hochschulpolitik – gegen den Expertenrat ebenso hinweg wie über den Volkswillen, um ideologische Ziele durchzusetzen. In der Wirtschaftspolitik wird das genauso deutlich, wenn die Unternehmen durch immer neue Vorschriften und Gesetze gegängelt werden.“

CDU-Landtagsfraktion und CDU-Landesverband haben die richtigen Themen und Konzepte dagegen gestellt. Laumann: „Die WDR-Umfrage ist ein Indiz dafür, dass die Menschen in Nordrhein-Westfalen der CDU zutrauen, das Land in eine gute Zukunft zu führen. Die CDU muss so stark sein, dass keiner an ihr vorbeikommt. Die richtigen Inhalte sind dafür entscheidend.“