Suche
Suche Menü

CDU fordert mehr Sparwillen bei Rot-Grün

Quelle: www.wn-online.de

Die CDU im nordrhein-westfälischen Landtag hat die rot-grüne Landesregierung zu mehr Sparanstrengungen aufgefordert. Er sehe bei Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) derzeit «nicht den Ehrgeiz, zu einem ausgeglichenen Haushalt zu kommen», sagte Fraktionschef Karl-Josef Laumann am Freitag in Düsseldorf.

Ein von der CDU vorgestelltes Sparkonzept für den Haushalt 2014 sieht gegenüber dem rot-grünen Etat Minderausgaben von 900 Millionen Euro vor. Allein rund 250 Millionen sollen aus der Wiedereinführung «sozial ausgewogener» Studiengebühren kommen. SPD und Grüne planen für das kommende Jahr Rekordausgaben von 62,3 Milliarden Euro. Die Neuverschuldung soll um eine Milliarde auf 2,4 Milliarden Euro sinken.