Suche
Suche Menü

Warum das Wahlprogramm von CDU und CSU arbeitnehmerfreundlich ist – Eine Auswertung aus christlich-sozialer Sicht

Quelle: www.cda-bund.de

Die Vorstände von CDU und CSU haben am 23. Juni 2013 das Wahlprogramm der Union beschlossen: „Gemeinsam erfolgreich für Deutschland (Regierungsprogramm 2013-2017)“. Darin benennen sie auch ihre sozialpolitischen Ziele für die neue Legislaturperiode: Sie wollen unter anderem einen tariflichen Mindestlohn einführen und die Erwerbsminderungsrenten erhöhen.

Karl-Josef Laumann, CDA-Bundesvorsitzender und CDU-Präsidiumsmitglied, lobt das Programm: „Das Programm zeigt: Die Union ist eine Volkspartei und hat auch die Sorgen und Belange der Beschäftigten und ihrer Familien fest im Blick. Mit dieser Botschaft ziehen wir als Christlich-Soziale jetzt in den Wahlkampf. Wir kämpfen um jede Stimme für CDU, CSU und Angela Merkel.“

CDA_Auswertung_Wahlprogramm_CDU_CSU.pdf