Suche
Suche Menü

Kessel ist neuer CDA-Landesvorsitzender in Rheinland-Pfalz

Quelle: CDA Rheinland-Pfalz

Der CDU-Landtagsabgeordnete Adolf Kessel ist am Samstag auf der CDA-Landestagung in Koblenz für die nächsten zwei Jahre zum Landesvorsitzenden gewählt worden. Kessel löst Bardo Kraus ab, der dieses Amt sechs Jahre innehatte und nicht erneut antrat. Stellvertreter wurden Sebastian Becker, Ekkehard Gauglitz und Sascha Kohlmann. Das Amt des Schatzmeisters übernahm erneut Josef Zolk.

Adolf Kessel hat in der CDU-Landtagsfraktion die Arbeitnehmergruppe mitgegründet und leitet sie. Er forderte, den Parteitagsbeschluss zur Lohnuntergrenze noch vor der Bundestagswahl umzusetzen. Gäste der Landestagung waren der CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann und die CDU-Landeschefin Julia Klöckner. Sie erklärte, die CDU brauche zwei starke Flügel: den der Wirtschaft und den der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die CDU stehe für einen Mindestlohn, der von Tarifparteien ausgehandelt wird. Wichtig sei ein durchlässiges Bildungssystem. Berufliche Bildung sei ebenso wichtig wie das Studium. Nur so könne jede und jeder einen Platz in der Gesellschaft finden.