Suche
Suche Menü

Bielefeld braucht dringend eine medizinische Fakultät – Absage von Ministerin Schulze ist skandalös

Quelle: www.cdu-nrw-fraktion.de

Mit Unverständnis hat der CDU-Fraktionsvorsitzende Karl-Josef Laumann auf die Entscheidung von Wissenschaftsministerin Schulze reagiert, die einer medizinischen Fakultät in Bielefeld laut Medienberichten von heute „eine deutliche Absage“ erteilt hat.

Laumann: „Diese Entscheidung ist skandalös. Sie zeigt einmal mehr, dass Frau Krafts Versprechen einer vorsorgenden Politik nur leeres Gerede ist. In Wirklichkeit wird gerade dort, wo Vorsorge bitter nötig ist, von dieser Landesregierung nichts getan.“

Der Ärztemangel im ländlichen Raum werde schon in wenigen Jahren ein dramatisches Ausmaß annehmen. „Es wird Staat und Gesellschaft teuer zu stehen kommen, wenn es für immer mehr alternde Menschen vor allem im ländlichen Raum keine Hausärzte mehr geben wird“, sagte Laumann. Deshalb sei klar: „Bielefeld braucht dringend die medizinische Fakultät in Ostwestfalen-Lippe. Die CDU-Fraktion erwartet, dass die Landesregierung ihre Entscheidung revidiert und unverzüglich ein finanziell verantwortbares Konzept zur Errichtung vorlegt.“