Suche
Suche Menü

Laumann begrüßt Pläne für Lebensleistungsrente

Quelle: www.cda-bund.de

Der CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann begrüßt den Beschluss des Koalitionsausschusses, eine Lebensleistungsrente für langjährige Beitragszahler mit geringem Einkommen einzuführen: „Wer ein Leben lang gearbeitet hat, erhält eine Rente oberhalb der Grundsicherung: Darauf können sich bald auch wieder Geringverdiener verlassen. Die Koalition bügelt mit der Lebensleistungsrente Versäumnisse der rot-grünen Rentenpolitik unter Minister Riester aus. Die Misere für Beschäftigte mit kleinem Einkommen fing mit der von ihm erdachten Absenkung des Rentenniveaus an.

Die Lebensleistungsrente basiert auf dem Prinzip der Rente nach Mindesteinkommen: Beiträge von Geringverdienern werden aufgewertet, wenn sie lange eingezahlt haben. Dafür kämpft der CDU-Sozialflügel seit Jahren. Wir werden jetzt den Gesetzgebungsprozess eng begleiten. Wer viele Jahre Beiträge zur Rentenversicherung geleistet hat, muss im Alter mehr im Geldbeutel haben als der, der kaum oder nie eingezahlt hat. Ich setze darauf, dass die Lebensleistungsrente bald im Gesetzblatt steht.“

Unten finden Sie den Wortlaut des Beschlusses des Koalitionsausschusses vom 5. November 2012. >>> PDF-Dokument öffnen