Suche
Suche Menü

Deutliche Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner des Jacob-Meyersohn-Haus

Rund 151.000 Euro für Sanierung des Altbaus

Rheine. – Der Caritasverband Rheine e.V. kann sich über einen finanziellen Zuschuss der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW freuen. Der Verband erhält für die Sanierung des Altbaus des Jacob‑Meyersohn‑Haus einen Zuschuss von 151.200 Euro. Das teilt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Stiftung, Karl-Josef Laumann, mit. „Ich freue mich, dass wir die Mittel der Stiftung Wohlfahrtspflege hier einsetzen können. Wir helfen damit, die Lebensqualität der Bewohner des Jacob-Meyersohn-Haus zu verbessern und passen damit nun auch die Wohnstandards im vorhandenen Altbau an“, so Laumann.

Neben der Herstellung der Barrierefreiheit sowie der Aufgabe der Doppelzimmerbelegung sind insbesondere Tandembäder für jeweils zwei Bewohnerzimmer in rollstuhlgerechter Ausführung geplant. Damit wird das ehemalige Waisenhaus den heute üblichen Wohnstandards für Behindertenwohnheime angepasst.