Suche
Suche Menü

Meinungs- und Gedankenaustausch mit Vertretern des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft (BVMW)

(v.l.n.r.): Bernd Adamaschek (BVMW-Münster), Günter Rohlmann (BVMW-Steinfurt), Karl-Josef Laumann MdL, Christoph Ruthmann (BVMW-Borken/Coesfeld), Christina Schulze Föcking MdL, Astrid Birkhahn MdL, Prof. Dr. Thomas Sternberg MdL, Robert Kleinschmidt (BVMW-Warendorf/Coesfeld)

Zu einem Meinungs-und Gedankenaustausch trafen sich jetzt die CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes und Vertreter des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft (BVMW), Kreisverband Region Münsterland. In dem rund zweistündigen Gespräch ging es vor allem um aktuelle Themen aus den Bereichen Bildungspolitik, Fachkräftemangel und Verkehrsinfrastruktur im Münsterland. Intensiv diskutiert wurde der drohende Fachkräftemangel in den münsterländischen Unternehmen und Strategien, um dagegen zu steuern. Denkbar wären hier beispielsweise gemeinsame Veranstaltungen von Wirtschaft und Politik, um die Jugendlichen unter anderem auf die Wichtigkeit der dualen Ausbildung hinzuweisen. Beim Thema Verkehrsinfrastruktur betonten beide Seiten, dass Projekte wie die Verbindung nach Ostwestfalen (B64), der Bestand des Flughafens Münster/Osnabrück und der sechsspurige Ausbau der Autobahn 1 von Münster bis zum Lotter Kreuz von entscheidender Bedeutung sind und nachdrücklich verfolgt werden müssen.