Suche
Suche Menü

Laumann erläutert in der ARD CDA-Forderung nach Lohnuntergrenze

Quelle: www.cda-bund.de

Der CDA-Vorsitzende Karl-Josef Laumann hat in einem ARD-Interview erneut ein Plädoyer für die Forderung der CDU-Sozialausschüsse nach einer allgemeinen Lohnuntergrenze gehalten. Laumann betonte, einseitig festgelegte Löhne seien ungerecht. In vielen Branchen gebe es mangels Tarifbindung keine Tarifverträge mehr. Eine Lohnuntergrenze könne als Auffanglinie dienen. Ihre Höhe soll sich nach Willen des Arbeitnehmerflügels der Union am Mindestlohn in der Zeitarbeit orientieren. Dieser wurde von den Tarifpartnern ausgehandelt.

Das Interview im Wortlaut

Artikel auf tagesschau.de

Radio-Beitrag über den CDA-Vorstoß