Suche
Suche Menü

CDA lehnt FDP-Vorstoß für kürzeren Bezug von Arbeitslosengeld ab

Quelle: www.cda-bund.de

Die CDA hat dem Vorstoß der FDP für eine Verkürzung der Bezugsdauer von Arbeitlosengeld I für ältere Arbeitslose eine Absage erteilt. Der Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann erklärte dazu: „Was waren das für Zeiten, als die FDP noch für Leistungsgerechtigkeit stand. Ich halte es für sozialpolitisch gerechtfertigt, wenn jemand, der jahrzehntelang gearbeitet hat, einen längeren Anspruch auf Arbeitslosengeld hat als derjenige, der nur wenige Jahre gearbeitet hat. Zudem ist nach wie vor unstreitig, dass Ältere in der Regel wesentlich länger brauchen als Jüngere, einen neuen Arbeitsplatz zu finden.“

Die Haltung der CDA erläuterte Laumann auch in einem ausführlichen Radio-Interview mit dem WDR, das hier abgerufen werden kann.