Suche
Suche Menü

CDA-Vorsitzender Laumann im Deutschlandfunk: Kapitalstock in der gesetzlichen Pflegeversicherung aufbauen

Quelle: www.cda-bund.de

In einem Interview mit dem Deutschlandfunk hat der CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann heute für die Einführung eines Kapitalstocks im Rahmen der gesetzlichen Pflegeversicherung plädiert. „Jeder muss wissen, dass man eine Reform der Pflegeversicherung – etwas höhere Leistungen zum Beispiel für Demenzerkrankte plus Kapitalstock – natürlich nicht ohne eine zusätzliche Belastung hinkriegt. Das Geld muss irgendwo herkommen. Auf Deutsch bedeutet das Beitragserhöhungen, und davor schreckt natürlich immer der eine oder andere zurück. Nur: Wenn man jetzt vor Beitragserhöhungen in der Pflegeversicherung zurückschreckt, dann wird uns das in 15 oder 20 Jahren knüppeldick einholen mit dann kaum noch – so wie ich es einschätze – vertretbaren Beiträgen. Es ist doch nie verkehrt gewesen in der Geschichte der Menschheit, wenn man weiß, dass ein großes Problem auf einen zukommt, dass man dafür schlicht und ergreifend Geld anspart.“

Das vollständige Interview finden Sie hier.