Suche
Suche Menü

Laumann weist Forderungen der FDP nach Steuersenkungen zurück

Quelle: www.cda-bund.de

Der CDA-Bundesvorsitzenden Karl-Josef Laumann hat die FDP-Forderungen nach Steuersenkungen zurückgewiesen.

„Die Konsolidierung des Haushaltes muss in der Regierungskoalition eindeutig Vorrang vor allen Forderungen nach Steuersenkungen haben. Angesichts der Neuverschuldung des Bundes und der erheblichen Lasten an Altschulden sehe ich keine steuerpolitischen Spielräume für Steuersenkungen“, so das Mitglied des CDU-Präsidiums Karl-Josef Laumann.

Der CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann erklärte weiter, „der gesunde Menschenverstand sagt uns doch, dass wir in der Finanzpolitik nicht so weitermachen können wie bisher. Wenn wir eine generationenübergreifende gerechte Politik betreiben wollen, muss die Haushaltkonsolidierung von einer CDU-geführten Bundesregierung konsequent fortgesetzt werden. Die Weltfinanzkrise hat uns doch vor Augen geführt, welche Risiken hohe Staatsschulden für die Bürgerinnen und Bürger bedeuten.“

Angesichts des demografischen Wandels fordert CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann die Regierungskoalition auf, die Bundesrepublik Deutschland auf die finanziellen Belastungen der Zukunft durch eine solide Finanzpolitik vorzubereiten.