Suche
Suche Menü

Laumann lädt Bürgerverein ein

Quelle: www.wn-online.de

Bei der Führung durch das Landmaschinenmuseum gab es für die Mitglieder des Bürgervereins einiges zu sehen.Foto:

Bei der Führung durch das Landmaschinenmuseum gab es für die Mitglieder des Bürgervereins einiges zu sehen.Foto:
(privat)



Wersen – Auf Einladung des amtierenden Krautkönigs stattete der Vorstand des Bürgervereins Wersen Karl-Josef Laumann einen Besuch in seinem Heimatort in Hörstel, (Ortsteil Riesenbeck, Bauernschaft Birgte) ab.

Zuerst stand eine Besichtigung des Riesenbecker Landmaschinenmuseums auf dem Programm. Dieses Museum wird vom Heimatverein Riesenbeck unterhalten. Bei einer einstündigen Führung wurde den Besuchern näher gebracht, wie vom Anfang des 20. Jahrhundert bis in die 50er Jahre die Landwirtschaft betrieben wurde. Viele mechanische Geräte wurden noch von der Familie Niemeyer hergestellt, bei der Karl-Josef Laumann seine Lehre absolvierte und anschließend auch noch einige Jahre als Geselle arbeitete.

Neben den acht Vorstandsmitgliedern des Bürgervereins hatte Laumann auch den Krautkönig des Jahres 1980, Baron Constantin von Heereman, eingeladen. Der Baron hatte praktisch ein Heimspiel, liegt doch die Surenburg in unmittelbarer Nähe.

Gut gelaunt, wie von den Herrenabenden bekannt, freute sich von Heereman über das Treffen mit dem Bürgerverein und erzählte – wie immer – viele Geschichten ind Witziges aus der vergangenen, aus der landwirtschaftlichen sowie aus der politischen Zeit. Fast selbstverständlich vergas er auch nicht die heutigen Politiker aufs Korn zu nehmen.

Bach der Führung ging man zum gemütlichen Teil über. Ein sehr schmackhaftes und üppiges Grünkohlessen in der Gaststätte Ottenhues in Birgte stand auf dem Programm. Anschließend wurde dann noch viel geklönt über Politik, Landwirtschaft, den vergangenen und den bevorstehenden Herrenabend.