Suche
Suche Menü

CDU Mitgliederbefragung mit knappem Ergebnis

Auch die Mitglieder der CDU im Kreis Steinfurt stimmen mit knapper Mehrheit für Bundesumweltminister Norbert Röttgen als neuen CDU-Landesvorsitzenden

Am Ende war es das erwartete knappe Ergebnis. Mit Spannung wurde am Sonntagabend das Ergebnis der vierwöchigen Mitgliederbefragung erwartet, welches die Verantwortlichen der NRW-CDU kurz vor 21 Uhr in Düsseldorf präsentierten. Jetzt steht fest: Norbert Röttgen soll neuer CDU-Chef in Nordrhein-Westfalen werden. Mit 54,8 Prozent gegenüber 45,2 Prozent konnte sich der Bundesumweltminister landesweit gegen den früheren Landesintegrationsminister Armin Laschet durchsetzen. Röttgen soll am kommenden Samstag auf dem Landesparteitag offiziell zum Nachfolger von Jürgen Rüttgers gewählt werden. Auch die CDU-Mitglieder im Kreis Steinfurt stimmten Mehrheitlich für Norbert Röttgen. 55,9 Prozent der im Kreis Steinfurt abgegebenen Stimmen erhielt Röttgen. Für Laschet stimmten 44,1 Prozent der CDU-Mitglieder zwischen Lotte und Wettringen. Insgesamt beteiligten sich 2591 Mitglieder des CDU-Kreisverbandes an der Mitgliederbefragung und sorgten so für die erhofft hohe Wahlbeteiligung von 50,3 Prozent. „Norbert Röttgen kann auf eine starke Basis bauen. Das gilt für NRW ebenso wie für den Kreis Steinfurt“, erklärt der Kreisvorsitzende Karl-Josef Laumann angesichts der auch landesweit hohen Wahlbeteiligung. Als Chef der NRW-Landtagsfraktion wird Laumann eng mit dem neuen Vorsitzenden Norbert Röttgen zusammenarbeiten.