Suche
Suche Menü

Laumann bietet besonderen Service für Philatelisten

CDU-Abgeordneter verhilft Philatelisten zu besonderem Stempel

Am 30. Juni diesen Jahres, tritt im Berliner Reichstagsgebäude die Bundesversammlung zusammen um einen neuen Bundespräsidenten zu wählen. Auch Landesarbeitsminister Karl-Josef Laumann aus Riesenbeck nimmt erneut als Abgeordneter an der diesjährigen Bundesversammlung teil. Anlässlich dieses besonderen Ereignisses bietet Laumann wieder einen besonderen Service für die Philatelisten im Kreis Steinfurt an. Traditionell gibt die Deutsche Post zur Wahl des Bundespräsidenten einen Sonderstempel heraus. Dieser Stempel mit der postalischen Angabe „10117 Berlin“ wird an diesem Tag nur in der Poststelle im Reichstagsgebäude eingesetzt. Einen besonderen Stellwert dürfte dieser Stempel bei der diesjährigen Wahl auch deshalb haben, weil die Wahl des Bundespräsidenten nicht wie traditionell üblich am 23. Mai, sondern aufgrund des Rücktritts von Horst Köhler am 30. Juni stattfindet. Bis kommenden Montag, den 28. Juni können alle Interessierten einen frankierten und rückadressierten Brief oder eine Karte an die CDU-Kreisgeschäftsstelle senden. Laumann wird diese Stempelaufträge dann am 30. Juni im Berliner Reichstag in die Post geben. So erhalten die Sammler aus dem Kreisgebiet den ovalen Sonderstempel, welcher mit Bundesadler, einer Zeichnung des Reichstagsgebäudes und dem Textzusatz „Wahl des Bundespräsidenten“ gestaltet ist.

Die Anschrift der CDU-Kreisgeschäftsstelle: Bahnhofstraße 10, 48431 Rheine.