Suche
Suche Menü

Sozialminister Laumann: Bund und Land müssen alles tun, um Altersarmut zu verhindern

Für ein würdevolles Leben im Alter

Nordrhein-Westfalens Sozialminister Karl-Josef Laumann begrüßt ausdrücklich den Plan von Bundessozialministerin Ursula von der Leyen, eine Regierungskommission zur Bekämpfung der zunehmenden Altersarmut einzusetzen. „Seit langem setze ich mich dafür ein, Altersarmut zu verhindern und den Menschen im Alter ein würdevolles Leben zu ermöglichen – mir war und ist es besonders wichtig, dass Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, im Alter eine Rente oberhalb der Armutsgrenze beziehen“, sagte Minister Laumann heute (16. Juni) in Düsseldorf. „Gleichzeitig muss ich klar sagen, dass in der Kommission unbedingt auch die Länder mit am Tisch sitzen müssen – unter anderem Nordrhein-Westfalen war es, das den Anstoß gegeben hat und bereits viele Vorschläge eingebracht hat“, fordert Laumann. 

Weiterlesen auf der Homepage des MAGS NRW