Suche
Suche Menü

Beim Familientag ging´s tierisch ab

Quelle: Westfälische Nachrichten

Über 1000 Teilnehmer, die Hälfte davon Kinder, machten mit beim großen Familientag der KAB Nordmünsterland. Foto: Mareike Katerkamp

Über 1000 Teilnehmer, die Hälfte davon Kinder, machten mit beim großen Familientag der KAB Nordmünsterland. Foto: Mareike Katerkamp



Metelen/Kreis Steinfurt – Orgelgesänge paaren sich mit Wolfslgeheul und die besinnlichen Worte des Bezirkspräses Günter Hillebrandt werden gefolgt von den Schreien der blauen Pfaue: Mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel eröffnet die KAB Nordmünsterland am Sonntag ihren „tierischen Familientag“ im Abenteuerzoo in Metelen. Sonne gepaart mit warmen Temperaturen – das Wetter ist an dem Wochenendtag wie gemacht für die Aktion der Arbeitnehmerbewegung. Insgesamt 1064 Anmeldungen hat die KAB im Voraus erhalten, davon über 200 Anmeldungen für Kinder, berichtet er. Bereits 2001 hatte die KAB einen derartigen Familientag im damaligen Vogelpark von Metelen veranstaltet. „Da hatten wir über 1800 Gäste“, erinnert er sich. Auch der Vorsitzender der KAB und Arbeitsminister Karl Josef Laumann zeigt sich den Tag über präsent und zündet zusammen mit einigen Kindern während der Messe eine Osterkerze an. Sein Wunsch: „Für neue junge Leute in der KAB“. Denn die Jüngeren sollen am heutigen Tag ganz besonders angesprochen werden, betont er. Sei es der vergünstigte Eintrittspreis, der selbst organisierten Kaffee- und Kuchenverkauf oder die Luftballonaktion – alles kommt gut an. Zusätzlich präsentiert sich die Bewegung an einigen Infoständen neben dem Eingang und steht für Fragen stets bereit. Auch der Zoo selbst hat einige Aktionen organisiert. Die Tierpfleger veranstalten Show-Tierfütterungen, das Bienenhaus wird geöffnet und gleich zwei Mal am Tag werden die Kleinen zur Schatzsuche eingespannt. „Hier gibt es so viel zu sehen“ staunt auch ein kleines Mädchen.

Die Eltern freut´s. Denn während sich ihr Sprössling auf der Piratenburg austobt, nutzen Mutter und Vater das Angebot der KAB und genießen Kaffee und Kuchen auf der Terrasse des Abenteuerzoos.

VON MARC KREISEL