Suche
Suche Menü

Fachtagung „Behinderungen im Alter“ in Aachen

Menschen mit Behinderung spüren die Konsequenzen des Älterwerdens früher und stärker. Alterungsprozesse und Verschleißerscheinungen treten bei Menschen mit Körperbehinderung häufig früher auf und haben weit reichende Auswirkungen. „Gerade wer die Jahrzehnte des Berufslebens in der Werkstatt für behinderte Menschen verbracht hat, für den verändert sich beim Eintritt in den Ruhestand das ganze Leben. Die Tagesstruktur und die Gemeinschaft im Kollegenkreis ändern sich durchgreifend“, sagte Sozialminister Karl-Josef Laumann heute (23. April) bei der Fachtagung „Menschen mit Behinderungen im Alter – Teilhabemöglichkeiten und Perspektiven in Nordrhein-Westfalen“ in Aachen. Es bestehe großer Beratungsbedarf zum Thema „älter werden“ für Menschen mit Behinderung.

Weiterlesen auf der Homepage des MAGS NRW