Suche
Suche Menü

Gesundheitsminister Laumann: „Wir erhalten die hausärztliche Versorgung für Jedermann auch in ländlichen Gebieten“

Hausärzte können Förderung zur Niederlassung auf dem Land beantragen – Anträge im Internet

Hausärzte, die sich in ländlichen Gebieten niederlassen wollen, können weiterhin eine finanzielle Landesförderung von bis zu 50.000 Euro beantragen. „Mein Ziel ist es, die hausärztliche wohnortnahe Versorgung für Jedermann in Nordrhein-Westfalen zu erhalten – deswegen stellen wir auch in diesem Jahr insgesamt 1,5 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen wir die Niederlassung und Weiterbildung von Ärzten auf dem Land fördern“, sagte Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann heute (21. April) in Schlangen (Kreis Lippe) während einer Dialogveranstaltung zum Aktionsprogramm zur Stärkung der hausärztlichen Medizin und Versorgung in Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen auf der Homepage des MAGS NRW