Suche
Suche Menü

Nach den Blues Brothers rockt Krautkönig Karl-Josef Laumann die Ratsstuben

Quelle: Westfälische Tagespost / Neue Osnabrücker Zeitung

ten Lotte.

Fest in westfälischer Hand war der 35. Herrenabend des Bürgervereins Wersen gestern in den Ratsstuben. Das sonst so nah an der Landesgrenze gewünscht starke niedersächsische Element trat diesmal zurück. Dafür zeichnete auch der neue Krautkönig verantwortlich. Der Riesenbecker Karl-Josef Laumann, Sozialminister in Düsseldorf und Vorsitzender der CDU im Münsterland, ließ es nach Krautmahl und Showtime mit den Blues Brothers deftig krachen.

 

Krautkönig Karl-Josef Laumann
Krautkönig Karl-Josef Laumann
Foto: Egmont Seiler

Er folgte dem Halener Europaabgeordneten Markus Pieper nach. Nach der kurzfristigen Absage von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler kamen auch alle anderen Redner aus Westfalen: Gastgeber Wilfried Freier, Bürgermeister Rainer Lammers, Laudator Friedhelm Ost (Krautkönig 2003), Ex-Wirtschaftsminister in NRW Ernst Schwanhold (2001) und selbstverständlich Constantin Freiherr von Heereman (1980), der hier immer das letzte Wort hat. Neu in der der Runde war Elmar Brok, führender Kopf der Europäischen Volkspartei im EU-Parlament, den Markus Pieper mitgebracht